Klare Sicht und neue Power:                Meine Begleitung für Dich


Zu mir kommen häufig Frauen, die bereits ausgebrannt sind oder sich auf dem Weg in den Burnout befinden – ohne dass es ihnen unbedingt bewusst ist. Es sind Frauen, die alles richtig machen wollen, die in der Arbeit Höchstleistungen erbringen und in der Familie immer die Starke sind – bis sie eines Tages spüren, dass ihnen die Kontrolle entgleitet. Unter all der Leistung ist ihnen die Lebensfreude abhandengekommen. Sie fühlen sich dem Leben ausgeliefert, sind erschöpft, und schließlich beginnt der Körper zu streiken an.

Erkennst Du Dich wieder?

Du möchtest Dich gern beweisen und für andere unentbehrlich machen: Du bringst beruflich Höchstleistungen und/oder gibst alles für Deine Familie.

Dabei übersiehst du leicht Deine eigenen Grenzen.

  • Da Du Dich erschöpft fühlst, musst Du immer mehr leisten, um das gleiche Ergebnis zu erreichen – Dein Leben scheint von Tag zu Tag anstrengender zu werden.
  • Du fühlst Dich gefangen zwischen Verpflichtungen und Deiner eigenen Erschöpfung – für Erholung, Ich-Zeit oder Sport hast Du einfach keine Zeit mehr.
  • Weil die Zeit knapp ist, verbietest Du Dir Urlaub oder Pausen.
  • Konflikte mit Deiner Familie, Freunden oder Kollegen kommen hinzu.
  • Du ziehst Dich immer mehr zurück, um überhaupt noch bei Kräften zu bleiben.
  •         Du sehnst Dich nach Selbstverwirklichung, Erholung und Wohlbefinden, doch woher sollst Du Dir die Zeit dazu nehmen?

  • Schließlich spürst Du kaum noch Freude, Dein Leben fühlt sich fremdbestimmt an.
  • Am Ende streikt Dein Körper – Du hast Kopf- oder Bauchschmerzen, Verspannungen oder bist häufig krank.


Dass du vollkommen überlastet bist, merkst Du vielleicht auch daran, dass Du nachts nicht schlafen kannst, dass Du Dich häufig unruhig fühlst oder dass Du unerwartet in Tränen ausbrichst. Dann denkst Du: „Das muss an mir liegen. Andere schaffen es doch auch.“


Wichtig ist jetzt für Dich:

Du musst sofort reagieren! Als erfahrene Burnout-Lotsin habe ich oft erlebt, wie ein schleichendes Ausbrennen schließlich in einer Depression endet. 

Lass es nicht so weit kommen!

Ich lade Dich zum Kennenlerngespräch ein – das ist für Dich kostenfrei und bringt Dir sofort erste Erleichterung:


Dein Weg zurück in DEIN Leben voller Freude, Mut und Klarheit

Vielleicht fühlt es sich jetzt gerade für Dich wie eine zusätzliche Belastung an, noch einen weiteren Termin zu vereinbaren und Dich auch noch um Deine eigenen Probleme zu kümmern.

Doch das Gegenteil ist der Fall:

Schon in unserem allerersten Gespräch spürst Du, wie erholsam es ist, die Last eine Zeit lang abzusetzen. Du darfst durchatmen, Dich aufrichten, wieder gerade werden.

 

Dein Körper spielt dabei auch eine wichtige Rolle. Oft sehe ich bei den Frauen, die ich begleite, schon nach kurzer Zeit eine Veränderung: die Augen strahlen wieder, sie stehen aufrecht und fest, Kopf- und Rückenschmerzen verschwinden. Sie können wieder atmen, fühlen sich stabil, frei und klar.

Diese Veränderung wird sich wie ein Netz durch Dein ganzes Leben ziehen: Je mehr Du loslässt und Deinen Platz einnimmst, desto mehr wird sich auch Dein Außen verändern. Plötzlich geht es in Deiner Familie harmonischer zu. Du bekommst ein spannendes Angebot auf der Arbeit. Deine Partnerschaft entspannt sich.

Für all das brauchst Du Dich nicht lange mit schweren Themen zu beschäftigen –

Deine Veränderung darf leicht und mit Freude geschehen.


Ablauf: So kommst Du schnell zu neuen Wegen

Zu unseren Sitzungen begrüße ich Dich entweder online über Skype/Zoom oder auch direkt in meinem Wohnzimmer: In einem gemütlich eingerichteten Raum bei einer Tasse Tee kannst Du Dich entspannen und ganz bei Dir ankommen.

 

Schon eine einzige Sitzung kann Dir spürbar Erleichterung bringen. Sie dauert etwa 2–3 Stunden – wir gehen tief und arbeiten ohne Hektik. Darin liegt übrigens ein Vorteil meiner Arbeit gegenüber der klassischen Psychotherapie: Statt eines festgeplanten, hektischen 45-Minuten-Termins in der Woche kommst Du nach Abstimmung zu mir und hast dann alle Zeit und Ruhe, die Du brauchst. Bei mir bist Du keine Nummer, sondern ein ganzer, wichtiger, wertvoller Mensch – deswegen bin ich auch zwischen unseren Terminen gern für Dich da.

Dinge, die wir in unseren Sitzungen vielleicht tun werden:

- Gespräche führen

- mit dem Verstand auf Deine Situation blicken

- tiefe Gefühle zulassen

- herzlich lachen

- auch mal weinen

- Übungen ausprobieren

- durchatmen

- Dich gerade aufrichten

- eine andere Perspektive einnehmen

- klare Ziele finden

- Dankbarkeit üben

- Raum für Dich schaffen

- Dein Charisma stärken

- Deine Augen zum Leuchten bringen

und vieles mehr.

Nicht zuletzt greife ich auch auf mein großes Netzwerk zurück

und empfehle Dir bei Bedarf eine gute Osteopathin, einen Krankengymnasten oder andere Spezialisten.


Sei es Dir wert, Dein Leben zu genießen

Wenn sich Dein Leben gerade fremdgesteuert oder wie eine Last anfühlt, gehe jetzt den ersten Schritt in Richtung Klarheit, Mut und neuer Lebensfreude.

 

Ich freue mich auf Dich!





Beachte bitte:

Meine Mentoring-Sitzungen ersetzen keine Therapie. Solltest Du unter Ängsten oder Depressionen leiden, wende Dich bitte zuerst an Deinen Hausarzt oder einen Therapeuten. 
 Mentoring ist für Selbstzahler und kann nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden.